Unser Team
Unser Team

aus erfahrenen Mitarbeitern hilft Ihnen in allen Belangen weiter. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Mit Wellnessmassagen
Mit Wellnessmassagen

entspannen Sie in angenehmer Atmosphäre. Gönnen Sie sich etwas...

Schon am Empfang
Schon am Empfang

werden Sie sich wohlfühlen. Bei uns dreht sich alles um Sie und Ihre Gesundheit

Wir nehmen uns Zeit für Sie
Wir nehmen uns Zeit für Sie

Mit dem richtigen Equipment und unseren Therapeuten werden Sie schnell wieder gesund


Die Kunst des Schröpfens

Schröpfen ist als eine mehr als 5000 Jahre alte Behandlungsmethode/Therapieform bekannt. Die ersten Erkenntnisse stammen von den Chinesen. Sie erkannten, dass man von bestimmten Akupunktur - und Akupressurpunkten oder auf Grund der Lokalisierung der Beschwerden, Krankheiten bestimmter Organe ableiten kann.

Ziel der Schröpftherapie ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken bzw. wieder in Gang zu bringen. Es erfolgt eine Regulierung der gestörten Körperfunktion, eine Schmerz- und Krämpfebekämpfung, eine Durchblutungsförderung des Körpers, des weiteren ist das Schröpfen stoffwechselanregend und entzündungshemmend.

Als Begleitung zu einer schulmedizinischen Behandlung bewirkt das Schröpfen eine Verkürzung der Behandlung, eine Verringerung von Rezidiven, eine Stärkung der Abwehr, ausgleichend auf das Nervensystem sowie einfach zur schnellen Gesundwerdung und Gesunderhaltung. Zum Schröpfen wird mit Hilfe eines Schröpfkopfes auf einen örtlich begrenzten Bereich der Haut ein Unterdruck ausgeübt.

Durch diesen Unterdruck im Schröpfkopf wird nun die Haut ins Glas gezogen und es tritt an dieser Stelle eine Hyperämie auf und eine Extravasate (aus einem Gefäß austretende im Gewebe befindliche Blutflüssigkeit). Je nach Alter und Konstitution des Patienten ist die Behandlungszeit 10-15 Minuten angesetzt. Am Ende der Schröpfkopfbehandlung.

Anwendungsgebiete:

Wirbelsäulenerkrankung - Verspannung der Muskulatur - Ischias - Migräne - Durchblutungsstörungen - Rheumatische und arthritische Gelenkserkrankungen - Neuralgische Schmerzen - Depressive Verstimmung - Kontraindikationen - Tumore - Epilepsie - Lymphödeme - Tuberkulose

Behandlungszeit:

  • Kinder 10 – 15 Minuten
  • Erwachsene 10 – 15 Minuten
  • Gesamter Rücken 20 Minuten